Die Erfolgsgeschichte eines modernen Klassikers

Seit mehr als 85 Jahren hilft das ABC Wärme-Pflaster gegen Muskelschmerzen. Die natürliche Heilwärme ist seit jeher das Erfolgsrezept, um Verspannungen zu lösen. Das ist die Geschichte des ABC Wärme-Pflasters.
Hexenschuss, Muskelschmerzen, steifer Nacken: Millionen von Menschen vertrauen seit 1928 bei derartigen Beschwerden auf ein heilendes Pflaster. Im Jahre 1928 vereinte Professor Raubenheimer die drei Extrakte aus Arnika, Belladonna und Capsicum in einem Heilpflaster gegen rheumatische Beschwerden. Aus den Anfangsbuchstaben der natürlichen Inhaltsstoffe entstand der Name – das ABC-Pflaster war geboren.

Die ersten Zeilen einer Anzeige aus dem Jahre 1928 lauteten: „Bei Hexenschuss, Rheumatismus und Gliederreißen schwinden Ihre Schmerzen sehr schnell, wenn Sie ein bewährtes Apothekermittel anwenden, das ABC Wärme-Pflaster“.

 

Wärme – ein uraltes Heilmittel

Die Anwendung von Wärme ist eine der ältesten Heilmethoden. Schon die alten Römer wussten die heilende Kraft der Wärme zu schätzen. Die Energie sprudelnd heißer Quellen, warmer Schlammpackungen und wärmender Packungen aus Heilerde, Torf oder Moor wird seit vielen Jahrhunderten genutzt, um Beschwerden am Bewegungsapparat zu lindern. Darüber hinaus haben die Menschen eine ganze Reihe von Wärmespendern entwickelt: z. B. die Wärmflasche, „Hotpacks“ oder Körnerkissen. Diese klassischen Formen der Wärmeanwendung können zwar hohe Temperaturen aufnehmen bzw. erzeugen, haben jedoch den Nachteil, dass sie die Wärme nur kurzfristig und ungleichmäßig abgeben.

 

Einfache und gezielte Schmerzlinderung durch Wärmepflaster

Eine wirksame Methode, Muskelschmerzen zu behandeln, besteht in der Anwendung von Wärmepflastern. Sie werden direkt über dem betroffenen Bereich angewendet.
Im Laufe der Jahre hat sich die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe des ABC Wärme –Pflasters geändert: Arnika und Belladonna werden heute nicht mehr eingesetzt. Groß angelegte Therapiestudien konnten belegen, dass Cayennepfeffer-Dickextrakt – gewonnen aus der Chili-Schote – im ABC Wärme-Pflaster zur deutlichen Linderung von Rückenschmerzen führt. Durch veränderte Klebstoffe ist das Produkt zudem besser ablösbar als früher.

Im August 2002 wurde ABC unter das Marken-Dach Hansaplast gestellt, was optische Veränderungen der Produktverpackung mit sich brachte. Die bewährten Wärme-Pflaster blieben indes erhalten. Von 2002 bis 2013 firmierten die ABC Wärme-Pflaster unter dem Namen Hansaplast Lokale Schmerz-Therapie.

Neben dem ABC Wärme-Pflaster mit Cayennepfeffer-Dickextrakt gibt es das ABC Wärme-Pflaster mit Sensitive-Vlies (Markteinführung 1995) und seit 2005 die ABC Wärme-Creme, die erstmals 1981 unter dem Namen ABC Wärme-Salbe eingeführt wurde.
Das ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Pflaster Capsicum lindert schmerzhafte Muskelschmerzen, z. B. Schmerzen im unteren Rückenbereich. Das natürliche Capsaicin aus der Chilischote regt die Durchblutung an, die Wärme breitet sich über die gesamte Pflasterfläche aus und wirkt effektiv und lang anhaltend gegen den Schmerz.
Das ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Pflaster mit Sensitiv-Vlies ist ein Arzneimittel zur äußerlichen symptomatischen Behandlung von Muskelschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Nackenmuskulatur.
Es haftet besonders hautfreundlich und erlaubt jederzeit ein leichtes, schmerzfreies und rückstandsloses Entfernen. Die ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Creme lindert Muskelschmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Das natürliche Capsaicin aus der Chilischote regt die Durchblutung an und löst so Verspannungen. Die ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Creme ist geruchsneutral, zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen glänzenden Film auf der Haut.

Nach wie vor bieten ABC Wärme-Pflaster schnelle und zuverlässige Wirkung in der lokalen Behandlung von Muskel- sowie Rückenschmerzen.

Ab 2013 waren die ABC-Pflaster wieder im bekannten grünen ABC Design mit dem Namen ABC Lokale Schmerz-Therapie erhältlich. Wenn es um Wärme-Pflaster geht, stehen die Buchstaben A, B, C nahezu als Synonym. Allein 2014 wurden in Deutschland über 5 Millionen Wärme-Pflaster von ABC verkauft. Hiermit ließen sich etwa 90.000 Quadratmeter verspannte Muskeln behandeln. Dies entspricht einer Fläche von rund 13 Fußballfeldern.

Weitere Themen für Sie:

Wie Sie Schmerzen behandeln können und welche unterschiedlichen Methoden hierzu existieren, erfahren Sie hier.
Alles, was Sie über Wärme-Therapie wissen sollten, gibt es hier.
Wie genau wirken die ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Produkte – lesen Sie es hier.

Alle ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Produkte sind ausschließlich in Ihrer Apotheke erhältlich.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren
Arzt oder Apotheker.


ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Pflaster Capsicum 11 mg
Anwendungsgebiete: lokale Behandlung zur Linderung von Muskelschmerzen, z. B.
Schmerzen im unteren Rückenbereich.
Enthält Wollwachs. Wirkstoff: Cayennepfeffer-Dickextrakt.

ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Pflaster mit Sensitiv-Vlies

Anwendungsgebiete: äußerliche symptomatische Behandlung von Schmerzen der
Muskeln im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Nackenmuskulatur. Enthält Methyl-4-
hydroxybenzoat und Propylenglykol. Wirkstoff: Nonivamid.

ABC Lokale Schmerz-Therapie Wärme-Creme 750 μg/g
Anwendungsgebiete: lokale Behandlung zur Linderung von Muskelschmerzen im Bereich
der Wirbelsäule. Wirkstoff: Capsaicin.